Follow us on Twitter: iphoneprogramme

iPhone Programme aus der Kategorie 'Navigation'

City Maps 2Go

Erschienen am 11. Jun, 2010.

0
iPhone Programm: City Maps 2Go
iPhone Programm: City Maps 2Go
iPhone Programm: City Maps 2Go

Mit diesem iPhone Programm “City Maps 2Go” hat man jederzeit seine Stadt in der Tasche.

Diese App bietet mehr als 1200 kostenlosen Karten.

Hier findet man unter dem Punkt “POI” alles was man braucht. Dort werden einem Banken, Cafès und Krankenhäuser, sowie Kinos und Geschäfte. Diesen Punkt geklickt, steht alles supergut aufgelistet.
Hierzu ist keine Internetverbindung nötig, denn dies alles geschieht offline. Allerdings sollte eine Internetverbindung zur Verfügung stehen, um die Karten zu aktualisieren.

Nochmals eine Auflistung der Dinge, die diese App kann:

  • Land- bzw Straßenkarten-Downloads ohne Mehrkosten
  • Suche nach Straßen, Standorten, Plätzen, Sehenswürdigkeiten,     Restaurants, u.V.m. im Offline-Modus
  • Standortbestimmung über GPS
  • Kompass-Funktion auf dem iPhone 3GS
  • Speichern der Standorte als Favoriten
  • Platzieren von eigenen Stecknadeln, um Orte zu markieren
  • Informationen von einem Objekt durch Tippen auf diese

In dieser App sind sehr viele Städte und Länder vertreten, sodass, wenn man sich auch mal im Ausland befindet, dieses tolle Programm wunderbar nutzen. So hat man nie mehr das Problem nichts mehr zu finden, weil man sich nicht auskennt.

Leider gibt es dieses Programm nur auf Englisch.

Fazit: Für 1,59€ ist diese verdammt gute App auf jedenfall runter zu laden – es wird sich lohnen! :)

Getestete Version: 1.5.1
Entwickler: Tymon Wiedermair
Installationsquelle: 1,59 EUR (iTunesLink)
Getestet auf Firmware: 3.1.3

zum Artikel

TomTom – Navigation auf dem iPhone

Erschienen am 09. Nov, 2009.

1
iPhone Navigation: TomTom
iPhone Navigation: TomTom
iPhone Navigation: TomTom
iPhone Navigation: TomTom
iPhone Navigation: TomTom

Mit dem iPhone Programm TomTom kommt ihr jetzt stressfrei an eurem Ziel an. Und das sogar gleich in der richtigen Straße!

Wir haben uns den TomTom D-A-CH getestet und sind positiv überrascht. Zwar ist der GPS-Empfang in Gebäuden nicht so gut, aber da braucht man schließlich auch kein Navi:) Im Auto dauert es nur kurze Zeit, dann hat das iPhone vernünftigen GPS-Empfang.
Die Menüführung ist klar, einfach und gut verständlich. Jeder der schonmal ein Navigationssystem in der Hand hatte, wird sich sofort zurecht finden. Neben der Navigation zu bestimmten Adressen, ist es auch möglich sich zu POI in seiner Nähe lotsen zu lassen. POI – Point of Interest – bedeutet frei übersetzt: interessanter Punkt. Das kann einen Tankstelle, ein Restaurant, ein Hotel aber auch Mc Donalds sein :)

Einige weitere Funktionen von TomTom sind:

  • 2D / 3D Karte
  • Verschiedene Stimmen
  • Routenplanung mit Zwischenzielen
  • Routentypen wie “am schnellsten”, “am kürzesten”
  • Fußgänger-Route und Fahrrad-Route möglich
  • Bei Geschwindigkeitsüberschreitungen wird gewarnt

Diese sollten sich aber in jedem Navigationsgerät wieder finden. Aber TomTom kann noch etwas mehr. Es kann euch direkt zu einem Kontakt aus eurem Adressbuch navigieren. Vorraussetzung dafür ist, dass die Kontakte auch mit einer Adresse versehen sind.

Weiterhin kann man bei POI direkt anrufen. Bei sehr vielen POI ist die Telefonnummer hinterlegt. Dies ist wirklich nützlich, z.B. wenn man Nachts in einer fremden Stadt noch ein Hotel sucht. Eine klasse Funktion finden wir. Dies ist natürlich auf dem iPhone ohne Probleme möglich, schließlich hat ein normales Navigationsgerät kein eingebautes Telefon. :)

Von TomTom gibt es viele unterschiedliche Varianten. Diese unterscheiden sich aber lediglich im Umfang der verfügbaren Länder.

Wir haben uns für die günstige D-A-CH Version entschieden. Mehr brauchen wir nicht :)

Es gibt sogar Zubehör für das iPhone Programm. Das TomTom car kit!
Das TomTom car kit ist aber nicht nur eine KFZ-Halterung für das iPhone. Es enthält einen GPS-Empfänger, was 2G iPhone zum Wegweiser befördert aber auch beim 3G iPhone den Empfang verbessert. Es verfügt darüber hinaus über eine integrierte Freisprecheinrichtung und es lädt eurer iPhone während der Fahrt auf.

Unsere Tests verliefen ohne das TomTom car kit. Wir werden es uns aber anschaffen und dann gesondert darüber berichten!

Getestete Version: 1.1
Entwickler: TomTom
Installationsquelle: 69,99 EUR (iTunesLink)
Getestet auf Firmware: 3.0

zum Artikel

Beacon

Erschienen am 06. Feb, 2009.

6
iPhone GPS: Beacon

Das iPhone Programm Beacon wäre perfekt für Hänsel und Gretel gewesen – damit hätten sie nämlich ohne Probleme wieder zu Ihrem Haus zurück gefunden. ;)

Nach dem Start von Beacon hätten die beiden Waldspaziergänger zu Hause einfach einen virtuellen Punkt durch einen Klick auf “Place Beacon” setzen müssen. Damit wären die GPS-Daten gespeichert worden.

Wenn dann die Brotkrumen, die der gute Hänsel als Versicherung für den Rückweg hinterlassen hatte, durch das blöde Vieh von Vincent Raven verschwunden wären, hätte der Bub nur sein iPhone zücken und Beacon starten müssen. Oben auf dem Display hätte er dann unter dem Punkt “Distance” die Entfernung zu seinem gesetzten Beacon angezeigt bekommen und direkt darunter die Information, in welche Richtung er und seine Schwester wie weit hätten laufen müssen, um wieder bei ihren Erzeugern im Haus (auch wenn das nicht aus Lebkuchen bestand) zu landen. Hätte Hans sein iPhone 3G (das iPhone 2G hat nämlich kein GPS) dann noch nach Norden ausgerichtet, hätten Grete und er sich kaum noch verlaufen können, da dann der Pfeil in die Richtung ihres Hauses gezeigt hätte.

Tja, hätte es doch damals nur schon das iPhone gegeben und wäre Hänsel nur treuer Leser unserer Internetseite gewesen…

Leider kann man bislang nur einen Ort mit einem Beacon versehen. Mehrere Standorte wären hier noch wünschenswert. Außerdem ist das GPS nicht zu 100% genau. Es reicht aber noch auf jeden Fall aus, um es vernünftig nutzen zu können.

Getestete Version: 3.1
Entwickler: Meow Fishies Ltd.
Installationsquelle: AppStore (iTunesLink)
Lizenz: kostenlos
Getestet auf Firmware: 2.2

zum Artikel