Follow us on Twitter: iphoneprogramme

iPhone Programme aus der Kategorie 'Unterhaltung'

FatBooth

Erschienen am 04. Jun, 2010.

3
iPhone Programm: Fat Booth
iPhone Programm: Fat Booth

Mit dem iPhone Programm “Fat Booth” kann man sicher innerhalb eines Klickens dick machen.

Das Prinzip ist das selbe, wie bei “Aging Booth”. Man macht ein Foto von sich oder einem Freund und markiert die Punkte des Gesichtes. Augen, Mund und Kinn, sodass das Programm perfekt ausmessen kann, wo man dicker werden soll.

Nach der Markierung wird nun auf “Ready? Go” klicken und schon wird man dick.

Nachdem man alles fertig hat, kann man das Bild entweder per Mail weiterverschicken oder via Twitter oder Facebook veröffentlichen.

Fazit: Auch hier wieder eine nette kleine Spielerei. Für 80ct kann man es ruhig kaufen. :)

Getestete Version: 1.0
Entwickler: PiVi & Co
Installationsquelle: 0,79 EUR (iTunesLink)
Getestet auf Firmware: 3.1.3

zum Artikel

AgingBooth

Erschienen am 04. Jun, 2010.

0
iPhone Programme: AgingBooth
iPhone Programme: AgingBooth

Mit dem kleinen iPhone Programm “AgingBooth” kann man sich mit einem Knopfdruck altern lassen.

Hierzu einfach ein Foto von euch, oder euren Freuden, schießen oder eines aus dem Fotoalbum wählen.
Nachdem Schritt wird man gebeten die Augen und den Mund auszuwählen. Das hat den Sinn, dass das Programm weiss, wo er das Gesicht altern lassen muss. Wenn man das hat, dann einfach auf “Ready? Go” klicken. Nun wird das Bild gealtert.

Wenn das Bild fertig gealtert ist, dann kann man das per Mail weiterschicken.
Für die Mutigen unter euch können es via Twitter oder Facebook veröffentlichen. Des Weiteren kann man das Foto speichern.

Als kleines Spielzeug ist die Schüttelfunktion integriert. Schüttelt man, sieht man das Voher- und Nachherbild.

Fazit: Eine nette kleine Spielerei und für 80ct kann man sich den Spaß mal gönnen.

Getestete Version: 1.0.1
Entwickler: PiVi & Co
Installationsquelle: 0,79 EUR (iTunesLink)
Getestet auf Firmware: 3.1.3

zum Artikel

Tweetie 2

Erschienen am 06. May, 2010.

1
iPhone Programme: Tweetie 2
iPhone Programme: Tweetie 2
iPhone Programme: Tweetie 2

Tweetie 2 ist ein iPhone Programm, mit dem ihr super leicht euren Twitteraccount verwalten und unterwegs immer twittern könnt. Haltet eure Follower immer auf dem Laufenden!

Allerdings solltet ihr euch schon ein wenig mit Twitter beschäftigt haben und ein bisschen Englischkenntnisse mitbringen, da es das Programm nur auf der Sprache gibt.

Nun kommen wir zum wesentlichen Teil, denn hier werden wir euch ein paar Punkte geben, was Tweetie 2 denn so draufhat:

  • Ihr könnt mehrere Twitterkonten verwalten, sprich Neue anlegen und löschen wie es euch gefällt
  • Leichte Menüaufteilung durch gleich erkennbare Symbole (der Reihe nach: “Timeline”, “Mentions”,
    “Direkte Nachrichten”, “Suche”, und “Mehr”)
  • direktes Favorisieren, Profil des Users und Retweeten indem man über den Tweet des jeweiligen
    Nutzers streicht
  • Aktualisierung der Timeline durch runterscrollen
  • integrierte Suche der Timeline ist oben zu finden
  • bei Anrufe oder Schließen des Programmes speichert das Programm den angefangenen Tweet unter
    “Drafts” in der Menüspalte “Mehr”
  • neuer Offline-Modus: lese, twittere und speichere Tweets offline und alles wird bei dem
    Online-Modus synchronisiert
  • leichtes Blocken und Unblocken, sowie Folgen und Unfolgen
  • Listen, um seine Follower zu sortieren
  • Ändern des Profils
  • Trending-Topic-Suche, wo ihr die angesagtesten Themen von ganz Twitter finden könnt
  • Mit “Go-to-User” könnt ihr direkt zu einem Userprofil gehen, durch Suchen
  • Vernetze deine Twitterkontakte mit deinen normalen Telefonkontakten
  • benutzbar auch mit dem Landscape-Screen, sprich man kann Tweetie 2 auch quer benutzen
  • Durch diverse Einstellung im Accountmenü, könnt ihr gar Identi.ca benutzen (Achtung, das
    ist ziemlich kompliziert)
  • einfaches Schreiben eines Tweets durch das Symbol oben recht in der Ecke
  • Im Eingabefeld den Pfeil anklicken, um ein Bild, Geotags und Hashtags hinzuzufügen
  • ebenfalls darunter ein Button, um einen Link kürzer zu machen und um eine Replie an einen
    User zu schreiben
  • Timeline aktualisiert sich auch von alleine
  • Integriert sind FavStar, Tweet Blocker, Overlapr und noch viele mehr.

Jetzt da ihr einige Fakten habt, sage ich euch, ladet das Programm noch nicht herunter.
Es wird ein Update kommen, indem Tweetie 2 umbenannt wird in “Twitter for iPhone”
und ihr es kostenlos herunterladen könnt. Wir informieren euch natürlich gerne,
wann dies so weit sein wird. Eine entsprechende Meldung wird folgen.

Wir persönlich haben aber gerne das Geld bezahlt, da Tweetie 2 wirklich tolle
Möglichkeiten bietet um individuell zu twittern.

Ein muss für jeden TwitterJunkie! :)

Wollt ihr mit uns Twittern ? Dann fügt uns doch hinzu:
@iphoneprogramme :: @mrssk4tz

Getestete Version: 2.1.2
Entwickler: atebits LLC
Installationsquelle: 2,39 EUR (iTunesLink)

Getestet auf Firmware: 3.1.3

zum Artikel

XMas Card Factory – Weihnachtskarten einfach versenden

Erschienen am 20. Dec, 2009.

1
iPhone App: XMas Card Factory
iPhone App: XMas Card Factory
iPhone App: XMas Card Factory

Mit dem iPhone Programm XMas Card Factory könnt ihr individuelle Weihnachtskarten gestalten und an eure Freunde und Arbeitskollegen verschicken.

Das besondere an dem Programm ist die Auswahl an Grußkarten. Anders als bei anderen Programmen mit ähnlicher Funktion, die oft recht langweilige Motive anbieten, sind die Karten hier im Cartoon-Stil gestaltet und witzig. Allein die Karten nur durchzublättern macht schon Spaß. Thematisch richten sich die Motive an verschiedene Berufsgruppen und sind hauptsächlich dazu gedacht, Weihnachtsgrüße an Arbeitskollegen zu verschicken. Also das perfekte iPhone Apps zur Weihnachtszeit :)

Richtig lustig ist es die Grußkarten mit einem eigenen Foto zu personalisieren. Man kann entweder gleich ein Foto machen aber auch ein Foto aus der iPhone Fotogalerie auswählen. Dann noch den passenden Text einsetzen und schon könnt ihr eure Grußkarte per Email an euere Freunde versenden!

Nachteilig ist an diese iPhone App, dass es nur zur Weihnachtszeit brauchbar ist. Aber vielleicht gibt es in Zukunft eine Oster- und Geburtstagsversion. Anlässe gibt es ja wie Sand am Meer :)

Getestete Version: 1.0
Entwickler: bytesinboxes
Installationsquelle: 0,79 EUR (iTunesLink)
Getestet auf Firmware: 3.0

zum Artikel

Akinator – das Genie, das Gedanken lesen kann!

Erschienen am 16. Nov, 2009.

0
iPhone Unterhaltung: Akinator
iPhone Unterhaltung: Akinator

Dein iPhone kann hellsehen! Glaubst du es nicht? Das iPhone Programm Akinator macht es möglich. Denkt euch eine bekannte Persönlichkeit aus. In meinem Fall waren es, Helmut Kohl, Jenna Jameson :), Michael Jackson, Armin Veh und Pumukel. Akinator stellt euch nun Fragen die ihr am Besten nur mit JA oder NEIN beantwortet. Zu Beispiel werden euch solche Fragen gestellt: “Ist die Figur weiblich?”, “Ist die Figur ein Schauspieler?” oder “Kommt die Figur aus Europa”. Nach ca. 15 Fragen zeigt euch Akinator die Antwort mit Foto. Beim Pumukel hat er allerdings ca. 35 Fragen gebraucht, ABER er hat ihn erraten!

Akinator kann aber auch auf Partys sehr nützlich sein. Wenn ihr “Wer bin ich” spielt, könnt ihr heimlich euer iPhone befragen. Ihr werdet sicher als Erstes das Spiel gewinnen:) Ok, ist zwar geschummelt, aber muss ja niemand wissen :)

Damit die Wunderlampe vom iPhone Programm Akinator funktioniert braucht aber eine bestehende Internetverbindung.

Uns gefällt Akinator von der Idee und Umsetzung richtig gut. Grafisch zwar nicht ansprechend, aber das muss es auch nicht. Es erfüllt seinen Zweck. Probiert es mal selbst aus

Getestete Version: 1.2
Entwickler: Scimob
Installationsquelle: 1,59 EUR (iTunesLink)
Getestet auf Firmware: 3.0

zum Artikel

Spin the bottle

Erschienen am 18. Mar, 2009.

3
iPhone Programme: Spin the bottleiPhone Programme: Spin the bottle

Das iPhone Spiel Spin the Bottle ist ein alt bekanntes Partyspiel. Spin the Bottle (dt. Flaschendrehen) ist so gut wie jedem bekannt und so manch einer hat vielleicht bei diesem Spiel auch seinen ersten Kuss erlebt. :) Dabei wird meist in einem Sitzkreis eine leere Flasche gedreht, wobei man anhand der Richtung der Öffnung der Flasche denjenigen durch Zufall ermittelt, der etwas Bestimmtes tun muss. Was genau das ist, wird vorher festgelegt. Außerdem darf er als nächstes die Flasche zum Drehen bringen.

Spin the Bottle funktioniert fast genau so wie eine echte Flasche. Du kannst zu Anfang sogar durch ein Foto dein eigenes Etikett entwerfen, das letztendlich beim Spielen auf der Flasche zu sehen ist. Durch Berühren und Drehen mit dem Finger auf dem Display, gibt man der Flasche den gewünschten Schwung. Dabei muss das iPhone in einer waagerechten Stellung gehalten werden oder sogar liegen. Wo die Öffnung der Flasche zum Stehen kommt, ist reiner Zufall.

Ein wirklich zu empfehlendes, praktisches Partyspiel, das man überall und zu jeder Zeit spielen kann, ohne dafür eine leere Flasche dabei haben zu müssen.

Getestete Version: 2.1
Entwicklerseite: VOX
Installationsquelle: AppStore
Lizenz: kostenlos (iTunesLink)
Getestet auf Firmware: 2.2

zum Artikel

Crazy Chainsaw

Erschienen am 09. Mar, 2009.

0
iPhone Programme: Crazy ChainsawiPhone Programme: Crazy Chainsaw

Das iPhone Spielzeug Crazy Chainsaw ist ein sinnloser Gag, um seinen Nachbarn oder Freunden einen Schrecken einzujagen. Die Crazy Chainsaw imitiert den Sound einer Kettensäge, je nachdem wie du dein iPhone in der Hand hältst.

Ist das Phone in der Senkrechten, so brauchst du es nur 1 oder 2 mal zu schütteln oder auf den Bildschirm zu tippen und schon springt der Motor der Kettensäge an. Bringst du es dann in die waagerechte Haltung, so geht sie ab, als würdest du etwas mit ihr zersägen.

Das total sinnlose Spielzeug für das iPhone kann ein lustiger Partygag sein, mehr aber auch nicht.

Getestete Version: 1.1
Entwicklerseite: Ezone
Installationsquelle: AppStore
Lizenz: kostenlos (iTunesLink)
Getestet auf Firmware: 2.2

zum Artikel

iShoot

Erschienen am 06. Mar, 2009.

3
iPhone Spiel: iShootiPhone Spiel: iShoot

Ein klasse Spiel für eurer iPhone ist iShoot. Endlich mal wieder ein Spiel mit Mehrspieler-Möglichkeit.

Bei iShoot müsst ihr versuchen, die gegnerischen Panzer zu zerstören. Das ist anfangs noch recht einfach: Zuerst müsst ihr die Kanone in die gewünschte Schussposition neigen. Dieses erledigt ihr einfach mit eurem Finger. Tippt auf das Display um die gewünschte Schussposition einzustellen. Drückt dann auf “Fire” um zu feuern. Je länger ihr auf Fire drückt, desto weiter fliegt das Geschoss. Trefft ihr einen Gegner, vibriert das iPhone. Erinnert ein wenig an den Dual Shock Controller der PlayStation* :)

Natürlich könnt ihr euch auch andere und stärkere Munition kaufen. Dies ist aber nur am Anfang einer Runde möglich. Die Auswahl ist in der kostenlosen Lite-Version leider auf 6 verschiedene Munitionsarten beschränkt. In der Vollversion sind es stolze 25! Diese Munition ist aber nicht kostenlos. Sie muss gegen harte Dollars gekauft werden. Diese könnt ihr euch verdienen, wenn ihr eine Runde gewinnt oder Gegner erledigt habt. Je erfolgreicher ihr in einer Runde seid, desto mehr Dollar gibt es! Selbstverständlich könnt ihr auch mit dem kostenlosen Standard-Geschoss versuchen, eure Gegner zu erledigen. Dies gestaltet sich dann allerdings etwas langwieriger… :)

In der Vollversion sind die Landschaften zudem noch realistischer! Es ist echt lustig: Mal ist man in Ägypten und zerstört die Pyramiden, mal die Alpen… :) Außerdem sind in der Vollversion die Panzer auch noch beweglich.

Weitere Funktionen:

  • beim Verlassen von iShoot wird das aktuelle Spielgeschehen gespeichert
  • bis zu 5 Mitspieler
  • 4 Schwierigkeitsstufen
  • eigene Gestaltung des Panzers

Im Ganzen ist das iPhone Spiel iShoot ein super Zeitvertreib! Wir können es daher nur wärmstens empfehlen!

Getestete Version: 1.1.3
Entwicklerseite: http://www.ethannicholas.com/iShoot/
Installationsquelle: AppStore
Lizenz: kostenlos (iTunesLink), 2,39 EUR (iTunesLink)
Getestet auf Firmware: 2.2

zum Artikel

Sculptor

Erschienen am 29. Jul, 2008.

3
iPhone Spielzeug: Sculptor

Das iPhone Programm Sculptor ist ein Zeichenprogramm. Diesmal könnt ihr mit Ton Figuren formen. Streicht ihr mit dem Finger über das Display, wird an diese Stelle hervorgehoben. Je öfter ihr über eine Stelle streicht umso mehr wird sie hervorgehoben. Um eure Skulptur wieder zu löschen, braucht ihr nur das iPhone zu schütteln.

Leider fehlt uns die Funktion, die fertige Sculptur am Ende per E-Mail zu verschicken. Das wäre ein kleiner Pluspunkt. Ansonsten ist Sculptur eher langweilig und von kurzer Nutzungsdauer geprägt.

Damit ihr euch trotzdem länger mit Sculptor beschäftigt, wollen wir die 3 sehenswertesten von euch erstellen Sculpturen hier veröffentlichen. Vielleicht gibt es ein paar wahre Sculptor-Künstler unter euch!! Schickt uns einfach eine Email mit einem Screenshot eurer Zeichnung an info@ifoneapps.de.

Getestete Version: 1.0.2
Installationsquelle: Installer
Lizenz: kostenlos
Getestet auf Firmware: 1.1.4

zum Artikel

Kaleidoscope

Erschienen am 23. Jun, 2008.

3
iPhone Spielzeug: Kaleidoscope

Das iPhone Spielzeug Kaleidoscope ist, wie der Name schon sagt, ein Kaleidoskop. Sicher kennen einige es noch aus ihrer Kindheit. Es ist in der Regel ein 12-15 cm langes Rohr. Wenn man durch das Rohr geschaut hat, sah man ein symmetrisches farbiges Muster, das sich beim Drehen immerzu veränderte. Sicher war das als kleines Kind wesentlich interessanter und spannender als heute… :)

Trotzdem ist Kaleidoscope interessant! Wie bei dem Kinderspielzeug reagiert das iPhone genauso auf verschiedene Bewegungen. Je nach dem wie ihr es dreht oder neigt, verändert sich das Muster.

Ein schönes Programm, um die Beschleunigungssensoren des iPhone Neulingen zu demonstrieren, aber ansonsten eher nutzlos.

Getestete Version: 1.0
Installationsquelle: Installer
Getestet auf Firmware: 1.1.4

zum Artikel

Linux Installer

Erschienen am 25. May, 2008.

2
iPhone Spielzeug: Linux Installer

Das iPhone Spielzeug “Linux Installer” simuliert eine Linux-Installation. Schnappt euch einfach das iPhone eines Freundes, installiert den Linux Installer und startet ihn. :) Sofern derjenige dieses iPhone Programm noch nicht kennt, wird es ein Heidenspaß!

Nachdem ihr oben rechts auf “Install” geklickt habt, werdet ihr noch einmal gefragt, ob ihr wirklich Linux installieren wollt. Habt ihr dies bestätigt, geht es auch direkt los. Der Fortschrittsbalken unten füllt sich langsam, der Speicherplatz wird überprüft, die Daten werden kopiert. Nach ca. 1 Minute erscheint die Frage, ob ihr euer iPhone direkt neustarten wollt oder doch lieber später. Beim direkten Neustart wird sogar wirklich das iPhone neugestartet. Dies müsste jedem Unerfahrenen den Angstschweiss auf die Stirn treiben… ;)

Getestete Version: 1.1-1
Installationsquelle: Installer
Getestet auf Firmware: 1.1.4

zum Artikel