Follow us on Twitter: iphoneprogramme

iPhone Programme aus der Kategorie 'Spielzeug'

Cowbell

Erschienen am 17. Mar, 2008.

0
Cowbell

Cowbell ist, wie der Name schon sagt, eine Kuhglocke! Durch Tippen auf die Glocke ertönt diese. Am unteren Bildschirmrand seht ihr wie viele Schläge pro Minute ihr erreicht habt. Hier heißt es allerdings nicht BPM (Beats Per Minute), sondern CBPM (CowBell Beats er Minute). 🙂

Sinnvoll ist dieses Programm nicht, jedoch macht es kurzzeitig Spaß. Wer schafft mehr als 34802.69 CBPM?

(more…)

zum Artikel

Gangsa

Erschienen am 07. Mar, 2008.

1

Gangsa ist ein weiteres Musikinstrument für euer iPhone. Diesmal ist es eine Art Xylophon aus dem balinesischen Raum. Es besteht aus 5 Metallplatten, die im “echten Leben” mit einem Holzhammer geschlagen werden, hier aber mit euren Fingern. Beim Tippen auf eine Saite im oberen Drittel, wird die jeweilige Saite stumm geschaltet und klingt dann beim Anschlagen sehr nüchtern. Probiert es mal aus.

Leider fehlt für “Alle meine Entchen” 1 Saite! Schade, sonst hätte ich euch was vorgespielt… 🙂

Gangsa

(more…)

zum Artikel

Pianist

Erschienen am 04. Mar, 2008.

5

Pianist ersetzt das iPhone Programm iAno. Es wird eigentlich nur umbenannt. Gründe hierfür sind laut MooCowMusic:

Various incidents have caused me to think about application branding, and how it impacts the multi-cultural and multi-language userbase that these applications face. So the quirky, unpronouncable “iAno” has grown up, and looks forward to a healthy future as “MooCowMusic: Pianist”. Rebranding on your local devices will take place with the next release of the application.

Auf jeden Fall solltet vor der Installation von Pianist iAno deinstallieren und ggf. auch den iAno Spanish Patch. Grundsätzlich hat sich aber nichts verändert, bis auf das Pianist einige Fehler in den Tönen korrigiert hat. Die Bedienung ist absolut gleich.

Nähere Informationen findet ihr hier

Pianist

(more…)

zum Artikel

Shaver

Erschienen am 01. Mar, 2008.

2
Shaver

Shaver ist die bisher lustigste Applikation für das iPhone! Das Programm simuliert einen Elektrorasierer samt Sound und Vibration. Stellt euch doch einfach einmal hinter einen Kollegen oder Freund und “rasiert” ihm die Haare. Die Reaktion ist göttlich! Oder nehmt in der U-Bahn / dem Bus eine “Rasur” vor – verwirrte Blicke sind auf jeden Fall garantiert! Und das sollten erst recht einmal die weiblichen iPhone-Besitzer unter uns probieren 🙂

Hinweis: Wie derzeit bei allen Programmen der Kategorie “aka”, sind die Programme nicht über den Installer erhältlich. Man muss ein neuen Source (http://akamatsu.org/repo) im Installer hinzufügen. Erst dann ist die Applikation im Installer verfügbar.

UPDATE: Man erhällt die lustigen iPhone Programme von Masayuki Akamatsu mittlerweile direkt über den Installer in der Kategorie Spielzeug.

(more…)

zum Artikel

LEDBanner

Erschienen am 29. Feb, 2008.

3

Mit LEDBanner könnt ihr einen frei definierbaren Text über euer iPhone laufen lassen, wie bei einer LED-Werbetafel. Der Text läuft dann in einer Endlosschleife durch. Durch tippen auf das Display kommt ihr in den Editiermodus, in dem ihr euren Text eingeben könnt. Ein absolutes Muss auf jedem iPhone! Mit LEDBanner habt ihr einen sicheren Partygag. Aber probiert es am besten einfach einmal selbst aus!

Hinweis: LEDBanner ist derzeit nicht über den Installer erhältlich. Man muss ein neuen Source (http://akamatsu.org/repo) im Installer hinzufügen.

UPDATE: Man erhällt die lustigen iPhone Programme von Masayuki Akamatsu mittlerweile direkt über den Installer in der Kategorie Spielzeug.

LEDBanner - iFoneApps

(more…)

zum Artikel

Vista

Erschienen am 24. Feb, 2008.

1

Vista ist kein wirkliches Programm – es stellt lediglich einen BlueScreen von Windows dar. Mehr nicht! Warum sich Erica dafür die Zeit genommen hat, kann ich mir nicht erklären 🙂 Ansonsten bietet diese Programm keinerlei Funktionen.

Vista

(more…)

zum Artikel

iAno

Erschienen am 18. Feb, 2008.

6

Wen euch PocketGuitar schon langweilig geworden ist, braucht ihr jetzt iAno! iAno ist ein virtuelles Klavier. Dank des tollen Displays ist es sogar möglich, bis zu 5(!) Tasten gleichzeitig zu drücken. Beim Drücken der Tasten sieht es sogar so aus wie bei einem richtigen Klavier. Über die obere Navigation könnt ihr zwischen insgesamt 4 Oktaven wechseln.

Die wirklich sehr real klingenden Klaviertöne könnt ihr auch austauschen. Dazu müsst ihr euch per SCP (WinSCP oder Fugu) mit dem iPhone verbinden und die *.wav Dateien unterhalb von “/private/var/root/Media/MisterAardvark/iAno” austauschen.

Habe bei YouTube ein tolles Video gefunden, welches zeigt, wie man darauf spielt.

Habt ihr das Lied im Video erkannt? Dann hinterlasst ein Kommentar.

Mit PocketGuitar und iAno könnte man schon fast eine eigene Band gründen! 🙂 Ich bin begeistert, mal gucken was als nächstes kommt. Vielleicht Bongos oder gleich ein Schlagzeug.
(more…)

zum Artikel