Follow us on Twitter: iphoneprogramme

iOS4

Erschienen am 27. Jun, 2010 in Allgemein, News

iPhone News: iOS4
iPhone News: iOS4
iPhone News: iOS4

Wie wir alle wissen, ist iOS4 draussen. In diesem folgenden Beitrag werden wir nun mal die neuen Funktionen erläutern und wie wir die Umsetzung finden.

Wir haben nun das iOS4 auf dem 3G getestet und gemerkt, dass es doch schon einige neue und gute Veränderungen gibt.
Das was vielen ja wichtig erscheint, ist die neue Möglichkeit Apps in Ordner zu sortieren. Dies ist wirklich sehr gut umgesetzt. Zum Erstellen eines Ordners einfach eine App lange drücken und auf eine andere App schieben. Schon wird der neue Ordner angezeigt. Wenn man es so sortiert, dass man zum Beispiel die Finanzen (“iOut Bank Pro” , “Kosten Check”) zusammenschiebt, erkennt das iPhone, dass sie zu einer Kategorie gehört. Das hat den Vorteil, dass er sich eigenständig Ordnernamen anlegt. Allerdings, wenn einem die Bezeichnung nicht gefällt, kann man ihn selber ändern. Einfach auf das kleine X klicken und einen neuen Namen eingeben.

Was manch einen noch interessieren dürfte, ist die Multitasking-Funktion. Hierbei gibt es eine Schwierigkeit. Generell würde es funktionieren, wenn die Programme dafür geschrieben sind. Das heisst: Die Programme sind noch so geschrieben, dass wenn man auf dem Home-Button klickt, ausgehen. Normalerweise sollten sie dann aber minimiert werden. Doch das geschieht leider noch nicht bei allen Programmen. Bei “Twitter” , “DropBox”, “Plants vs Zombies” und “WordPress for iPhone” zum Beispiel funktioniert es schon – und es werden täglich mehr.

Mit dem Doppelklick auf dem Homebutton erscheint eine Liste mit den im Hintergrund geöffneten Apps. Aber es gibt noch ein kleines Highlight. Durch das Wischen mit dem Finger nach rechts erscheint der “iPod Mini Player”. Hier kann man schnell mal ein Lied vor- oder zurückspulen. Auch die Repeat-Funktion und Pause/Play sind kein Problem.

Was noch interessant sein könnte, ist das Hintergrundbild. Dies ist jederzeit änderbar. Entweder man nutzt die von Apple vorgegebenen Bilder oder man benutzt einfach sein individuelles Hintergrundbild. Wobei wir das Standartbild (graue Fläche mit Regentropfen) mit am schönsten finden.

Mit dem iOS4 kam natürlich auch iBooks. Wir haben das schon auf unserem iPhone 3G, allerdings will es noch nicht so recht funktionieren. Es lässt sich zwar installieren, aber mit den Bücherdownloads gestaltet sich es etwas schwierig. Entweder sind die Server zu überlastet oder das iPhone 3G ist einfach nicht dafür ausgelegt.

Als kleinen Clou gibt es noch ein kleines Highlight. Die Landscape-Ansicht kann gesperrt werden, indem man auf den Homebutton doppelklickt und wieder nach rechts wischt. Und auf den Button ganz links (welches nach einem Refresh-Button aussieht) draufklickt. Somit kann man Sperren und Entsperren.

Auf dem 3G gibt es kein Multitasking und Hintergunrdbild für den Homescreen. Allerdings wäre es möglich dies hinzuzufügen, indem man sich zum Beispiel RedSn0w installiert. Dies haben wir auch getestet und die oben genannten Änderungen funktionieren dadurch, wie wir finden, hervorragend. Das einzige Manko ist nur, dass es, wenn zuviele Apps im Hintergrund geöffnet sind, dass das iPhone langsamer wird.

Entwickler: Apple
Getestet auf Firmware: 4.0

Tags: , ,

Hinterlasse einen Kommentar